Jump to content

SGerhards

Administratoren
  • Posts

    206
  • Joined

  • Last visited

About SGerhards

  • Birthday 06/24/1960

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.measx.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Mönchengladbach

Recent Profile Visitors

8,594 profile views
  1. Hallo Ja, das geht. Für solche Dinge ist das "Resample" Modul in der Gruppe "Signalverarbeitung" zuständig. Damit sollte genau das möglich sein. Zur genauen Verwendung bitte in der DASYLab Hilfe nachlesen. Viel Erfolg Stephan
  2. Hallo Die Größe eines Dokumentationsrahmens verändert man ebenfalls mit der Maus, ähnlich wie beim verschieben. Man muss hier aber mit dem Mauszeiger in der Nähe der rechten, unteren Ecke klicken und dann ziehen. Hierbei muss man beachten, das sich der Mauszeiger innerhalb des Dokumentationsrahmens befindet. Wenn man nur leicht außerhalb ist, dann funktioniert es nicht. Ich habe damit auch schon meine Probleme gehabt, weil ich immer versucht habe, die rechte untere Ecke von Außen zu treffen. Die Zahleneingabe für die Postion und Größe, ähnlich wie bei den Layouts, wird es mit der nächsten Version von DASYLab (DASYLab 2022) Ende des Jahres geben. Viele Grüße aus Mönchengladbach Stephan Gerhards
  3. Hallo Was genau meinst du mit Unterlagen? Es gibt schon seit längerem keine gedruckten Handbücher mehr zu DASYLab. Schau mal in die Online Hilfe von DASYLab, da wird vieles erklärt. Ein kurzes Handbuch "Erste Schritte" sollte als PDF mit installiert worden sein. Es liegt normaleweiser im Programmverzeichnis von DASYLab im Unterordner "Manuals" als Datei "DASYLab.pdf", bei einer Standard Installation etwa in "C:\Program Files (x86)\DASYLab 9.0\Manuals\DASYLab.pdf". Falls du es nicht hast, sag Bescheid, dann schicke ich es dir. Es werden auch eine Menge von Beispielen mitgeliefert, die ebenfalls in der DASYLab Hilfe erklärt werden. Schaue sie dir an und versuche nachzuvollziehen, wie Sie funktionieren. Und falls dann noch Fragen offen sind, hast du ja das Forum bereits gefunden. 😉 Viele Grüße Stephan
  4. Hallo Lukas Der grüne Balken an den Modulen zeigt den Füllstand des DASYLab Fifos an. Auch wenn hier alles ok ist, kann trotzdem der Buffer der seriellen Schnittstelle am Ausgang "überschwemmt" werden. Die Abtastrate von "1000" am rs232 Ausgang scheint mir hier das Problem zu sein. Die Abtastrate wird bei dasylab immer von dem Modul bestimmt, bei dem ein Datenstrom entsteht, in diesem Fall also beim "Generator00". Schau hier doch mal nach, mit welcher "Zeitbasis" er arbeitet und stelle die Zeitbasis dann auf einen kleineren Wert ein: Hier ist die Zeitbasis auf "DASYLab" eingestellt. Gehe dann in die Zeitbasis Einstellungen und setze die Zeitbasis "DASYLab" auf einen kleineren Wert, z.B. 10 Hz, Blockgröße 1: Viel Erfolg Stephan Gerhards
  5. Hallo Wir haben den Fehler gefunden: Der Parser hat sich an der hohen Anzahl von zu berechnenden Strings verschluckt. Den Fehler konnten wir in diversen, älteren Dasylab Versionen nachvollziehen. Ich gehe davon aus, das er schon immer da war. Die Korrektur hat es gerade noch so in die neue Version (2020.1) geschafft, die ab heute verfügbar ist. Wenn Sie wollen, können Sie es direkt mit der neuen Version ausprobieren. Die Version ist im Download Bereich unserer Web Seite verfügbar (https://www.measx.com/de/service/download.html) Haben Sie einen Wartungsvertrag für Dasylab abgeschlossen? Dann können Sie die neue Version direkt mit ihrer Seriennummer nutzen. Ansonsten müssten Sie zum testen die Evaluations Version installieren. Stephan Gerhards
  6. Hallo Stefan Vielleicht noch zu Erklärung: DASYLab unterscheidet zwischen "Automatische Skalierung" und "Autoskalierung". Im Dialog für die Y-Achse des Linienschreibers gibt es die "Automatische Skalierung". Diese bedeutet, das DASYLab die Skala der Y-Achse automatisch gestaltet, also wie viele Unterteilungen gibt es (Ticks) und wie viele "Zwischenticks" und wie vielen Nachkommastellen sollen angezeigt werden. Sie können hier alternativ die "manuelle Skalierung" wählen, dann bestimmen Sie selber die Aufteilung der Skala. Was Sie erwartet haben war eine "Autoskalierung" wie in der y/t Anzeige. Diese ist für den Linienschreiber ab DASYLab 2020 als Aktion verfügbar. Hierbei wird dann der Bereich der Y Achse entsprechend der angezeigten Werte angepasst. Allerdings nicht kontinuierlich, sondern nur wenn die entsprechende Aktion über das Aktionsmodul ausgelöst wird.
  7. Hallo Mit welcher Dasylab Version arbeiten Sie? ich errinere mich, das es mit bestimmten Dasylab Versionen schon mal Probleme mit der Interpretation der Signale aus der CAN DB gab. Können Sie es mal ohen CAN DB ("Manuelle Auswahl") probieren?
  8. Liebe DASYLab Forum Benutzer In kürze startet der Beta Test für die kommende DASYLab Version 2020. Hierfür suchen wir noch Beta Tester. Wollten Sie nicht schon immer mal einen Blick in die neusten Entwicklungen zu DASYLab werfen? Neu Funktionen schon vor der Veröffentlichung testen? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns, entweder als Antwort auf diesen Beitrag oder direkt bei measX . Sie können im direkten Kontakt mit den Entwicklern Anteil nehmen an der Weiterentwicklung von DASYLab und frühzeitig sicherstellen, das für Sie wichtige Funktionen vorhanden sind und richtig funktionieren. Beta Tester erhalten von uns exklusiven Zugriff auf aktuelle Beta Versionen von DASYLab sowie Zugriff auf unser Ticketsystem „Ticketmaster“, um Fehler direkt an die Entwickler zu melden und mit Ihnen zu diskutieren. Helfen Sie mit, damit DASYLab 2020 die beste DASYLab Version aller Zeiten wird. Vielen Dank im Voraus
  9. Hallo Peter Ich selbst habe bisher noch nie etwas vonm HART Protokoll gehört. Ich hab mal kurz danach gesucht, und wenn ich das richtig verstehe, dann wird bei einer Strohmmessung (4-20 mA) ein Signal audmoduliert, über das zusätzliche Informationnen übertragen werden. Man benötigt also eine zusätzliche Hardwareunterstützung beim Messgerät. Ich habe einmal bei National Instruments nachgeschaut, aber dort keine Messkarte gefunden, die Strohmmessung und HART unterstützt. Es gibt lediglich Beispiele, bei denen ein HART RS232 Konverter benutzt wird. Je nachdem, wie kompliziert die Kommunikation dann über RS232 ausieht, kann man in Dasylab dann das normale RS232 Eingangs Modul verwenden. Falls es komplizierter ist, besteht noch die Möglichkeit, mit Python Script einen entsprechenden Treiber zu realisieren. Mit freundlichen Grüßen Stephan Gerhards
  10. Bei Verwendung des Vector CAN Treibers in DASYLab mit neueren CAN Netzwerk Interfaces von Vector (z.B. VN 1610) kann es dazu kommen, das bestimmte Telegramme mit Extended IDs (29 Bit IDs) von DASYLab nicht korrekt erkannt werden. DASYLab scheint dann nichts oder nicht alles zu empfangen, obwohl die entsprechenden Telegramme korrekt ankommen. Das Problem ist hierbei, das diese neueren CAN Netzwerk Interfaces zusätzliche Informationen bereitstellen. Der Dasylab Treiber erwartet diese jedoch nicht und interpretiert diese Informationen als Fehler. Das entsprechende Telegramm wird dann nicht ausgewertet. Für Dasylab 2016 und Dasylab 13 steht nun ein Update des CAN Treibers zur Verfügung, der dieses Problem löst. Sollten Sie davon betroffen sein, melden Sie sich bitte beim Dasylab Support der measX oder hier in Forum. Wir werden Ihnen dann umgehend den passenden CAN Treiber für Ihre DASYLab Version zur Verfügung stellen.
  11. Hallo Ich habe hier eine Textdatei mit Befehlen für Almemo Geräte "gefunden" Almemo Befehle.txt Ansonsten müsste im Handbuch ein entsprechendes Kapitel zu finden sein. Ich habe hier eine Version von 2006 das ich zur Verfügung stellen könnte. Allerdings sollte sich einen aktuelle Version auf der Treiber CD von Alborn befinden, bei mir im Kapitel "6. Bedienung über serielle Schnittstelle".
  12. Hallo Das Slave Modul ist eine Kanalerweiterung zum Master Modul, d.h. wenn die Abarbeitung im 16. Kanal des Master Modul abgeschlossen ist, springt die Bearbeitung automatisch in den ersten Kanal des Slaves. Prinzipiell werden die Module immer in der Kanalreihenfolge durchlaufen. Diese Reihenfolge können sie z.B. mit den Suchstrings aufbreczhen, so wie sie es ja auch schon gemacht haben. Wenn Dasylab den Suchstring in einem Kanal findet, positioniert es die Abarbeitung zu dem entsprechenden Kanal. Nachdem der Wert ausgewertet ist (iy in ihrem Fall) geht die Abarbeitung einfach mit dem nächsten Kanal weiter. Wenn ich sei richtig verstanden habge, dann haben Sie 16 Sensoren mit je 4 Werten. Wenn Sie also den Erkennungsstring für den ersten Sensor im Kanal 0 des Masters stehen haben, dann lesen die Folgewerte des Sensors einfach in den folgenden Kanälen ein, die Formatstrings sehen dann in etwa so aus: Kanal 0 : "\X80\X71\X15" iy Kanal 1 : iy Kanal 2 : iy Kanal 3 : iy Kanal 4 : " \X81\X71\X15" iy Kanal 5 : iy usw. Somit können sie vier Sensoren mit je 4 Werten im Master Modul auswerten. Im ersten Slave Modul geht es dann in Kanal 16 mit dem Formatstring für den 5. Sensor weiter. Ich hoffe, das hilft Gruß aus Mönchengladbach Stephan
  13. until
    https://www.measx.com/index.php/de/service/schulungen/113-dasylab-grundlagen
  14. until
    https://www.measx.com/index.php/de/service/schulungen/495-python-script-und-dasylab
  15. until
    https://www.measx.com/index.php/de/service/schulungen/495-python-script-und-dasylab
×
×
  • Create New...