Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Last week
  2. Hallo! Wenn der Zeitstempel sich ändert, z.B. der angelieferte Wert am Eingang ändert sich, dann muss man die "Neuberechnung" in der ProcessData-Funktion durchführen, siehe angehängtes Schaltbild/Skript. Bild: In der globalen Variable steht beispielhaft ein Zeitstempel. Das Modul "Variable lesen" gibt den Wert als Datenblock an seinem Ausgang aus. Das Skriptmodul empfängt den Datenblock (siehe ProcssData, ganz unten im Skript) und holt sich den letzten Wert des Datenblocks (falls Blockgröße > 1). Der Wert ist der Zeitstempel, welcher dann über die Bibliotheksfunktion in Zeit/D
  3. Hallo! Wie Hag erwähnte, sollte ein Formatstring a\n eigentlich ausreichen (siehe Bild). a - alle Zeichen bis zum Terminator-Symbol versuchen als Zahl zu interpretieren \n - Linefeed-Symbol als Terminator nutzen Im Digitalinstrument nur noch im Kanal die Anzahl der Nachkommastellen erhöhen -- in den Optionen des Moduls die Gesamtanzahl der anzuzeigenden Stellen der Zahl ebenfalls. Im Bild sind es 15 Stellen, davon im Kanal 0 Nachkommastellen = 6. 6a\n o.ä. funktioniert nicht, wenn die Anzahl der Zeichen größer als (hier) 6 ist: zuerst werden sechs Zeichen als Zahl aus dem
  4. Hallo, was kommt raus wenn du a\n verwendest? Ist der ankommende String immer 12 Zeichen lang? Wenn ja dann vielleicht 12a\n, dann werden immer 12 Zeichen gelesen, entspicht aber a\n, da werden auch alle Zeichen bis <LF> gelesen. Oder 8a 4x\n, dann werden 8 Zeichen gelesen und die nächsten 4 Zeichen übersprungen.
  5. Hallo Hag, ich habe es versucht jedoch ohne Erfolg. Ich habe mal ein 500 Ohm Widerstand genommen zur Probe, Im RS Monitor kommt mein Wert recht plausibel an jedoch nicht in meiner Digi-Anzeige. In dieser werden ständig verschieden Werte angezeigt.
  6. Earlier
  7. Hallo Leonardo, ich würde jetzt mal ganz spontan in Messdaten-Format a\n oder sogar 6a\n eingeben.
  8. kurze Ergänzung... 1.078520688E+03<LF> das bekomme ich zurück wenn ich die Messwertanforderung schicke. Dieser Wert entspricht meiner Messung (1kOhm) wie bekomme ich dies in einer vernünftigen Anzeige unter. Wenn ich direkt ein Digitalinstrument dahinter hänge, kommt nichts plausibles heraus. vg
  9. Hallo liebe Gemeinde, ich bin ein ein ziemlicher Neuling was Dasylab betrifft und stehe jetzt gerade vor einem Problem welches ich nicht so ganz in den Griff bekomme. Zusätzlich zum Neuling habe ich auch nicht wirklich viel Ahnung von der Kommunikation mit dem RS 232 Bus. Zu meiner Problem (wahrscheinlich lacht ihr mich aus) Ich möchte einfach nur im ersten schritt eine Messung machen und diese mit passender Darstellung mir anzeigen lassen. Die Weiterverarbeitung der Daten bekomme ich hin. Die Kommunikation zwischen Messgerät und RS232 Eingang funktioniert auch. Im Busmonitor se
  10. Hallo Lukas Der grüne Balken an den Modulen zeigt den Füllstand des DASYLab Fifos an. Auch wenn hier alles ok ist, kann trotzdem der Buffer der seriellen Schnittstelle am Ausgang "überschwemmt" werden. Die Abtastrate von "1000" am rs232 Ausgang scheint mir hier das Problem zu sein. Die Abtastrate wird bei dasylab immer von dem Modul bestimmt, bei dem ein Datenstrom entsteht, in diesem Fall also beim "Generator00". Schau hier doch mal nach, mit welcher "Zeitbasis" er arbeitet und stelle die Zeitbasis dann auf einen kleineren Wert ein: Hier ist die Zeitbasis auf "DASYLab" eingeste
  11. Aufgabe: Daten von einer SIMATIC S7 parallel mit einer Messkarte in DASYLab erfassen. Lösung: S7-Modul lesen, Messkarten lesen und beides mit globalen Variable kombinieren um dies im Anschluss auszulesen. Beschreibung: Mittels dem S7-Modul in DASYLab werden die Daten aus der SPS gelesen, der entsprechende Messkarteneingang wird ebenfalls ausgelesen und auf mit dem Modul globale Variable schreiben verbunden. Im Anschluss werden die entsprechenden Variablen mittels globale Variable lesen ausgelesen und dann zusammen mit einer gemeinsamen Zeitachse im Linienschreiber dargeste
  12. Hallo, ich habe ein Problm mit einer einer RS232 Schnittstelle, hoffentlich kann mir hier irgendjemand weiterhelfen. Aufbau: Ich habe einen Pic-Controller, der über einen einzigen Befehl 18 PT1000 Sensoren auslesen kann und die ausgelesenen Werte über eine USB Schnitstelle an einen der COM-Ports am PC senden kann. Dabei werden die Rohdaten der Sensoren gesendet, also die Widerstandswerte. Pro Sensor wird ein Frame gesendet, der folgendermaßen aussieht: 1 Byte Startframe, 1 Byte Sensortyp, 1 Byte Vorzeichen, 1 Byte Highbyte, 1 Byte Lowbyte Das bedeutet pro Abfrage werden 18x5 Byt
  13. Guten Tag Herr Wons Besten Dank für das Script-Modul; das Einlesen einer Variablen (aktueller Timestamp) und die Ausgabe von zwei Strings konnte ich bewerkstelligen. Was ich nicht hingekriegt habe ist, dass sich die Sache automatisch aktualisiert dh. wenn ich die Variable "Timestamp" ändere passiert nichts; erst wenn ich alles abspeichere und DasyLab neu starte aktualisieren sich die Strings date und time. Können Sie mir bitte weiterhelfen, denn ich habe noch nie mit Script gearbeitet. Besten Dank.
  14. Hallo! Mit dem Skriptmodul kann man den Zeitstempel in eine besser lesbare Datums- und Zeitinformation umwandeln, siehe Bild. Für den Gebrauch in DASYLab müsste der Zeitstempel dann über einen Datenkanal an einen Eingang des Skriptmodul geliefert werden oder in einer globalen Variable abgelegt sein. Mit value = Ly.GetVar(5) liest man z.B. den Inhalt der globalen Variable 5 in die Python-Variable 'value' (Ly.GetStr(x) liest den Inhalt eines globalen Strings). Nach der Umwandlung müsste man 'date' und 'time' wieder in globale Strings (Texte) übertragen, um sie an anderer Stel
  15. Hallo, habe DASYLab 2020.1 soeben draufgespielt. Läuft bis jetzt alles rund, auch mit älteren Schaltbilder. Nur die Linienschreiberdarstellung lässt etwas zu wünschen übrig. Die Gitterdarstellung ist auf der rechten Seite fehlerhaft, nach aus- und wieder einblenden werden die Linien mit kleinerer Skalierung dicker dargestellt. Die Darstellung zeikt ein älteres Schaltbild aber auch bei Schaltbilder die mit 2020 build 339 erstellt wurden zeigen diesen Effekt.
  16. Dieser Zahl stammt aus einem Messgerät UMG 511 von Janitza (über Modbus eingelesen) und gibt Datum und Zeit für z.B. den Maximalwert einer Spannung an. Die Zahl gibt die Sekunden seit dem 1. Januar 1970 00:00 Uhr an und müsste entsprechend umgewandelt werden in Datum und Zeit.
  17. Welche Bedeutung hat diese Zahl? (vergangene ms seit 1970 o.ä.) Woher stammt diese?
  18. Hat jemand einen Hinweis wie ich einen Timestamp (z.B. 1607850033) visuell als Datum und Zeit darstellen kann?
  19. Am 3. Dezember ist die neue Version 2020.1 der Messtechniksoftware DASYLab erschienen. Sie bietet zusätzliche Funktionen für Mess-, Steuer- und Überwachungsapplikationen. Spezielle Aktionsangebote begleiten den Versionsstart. Ein Highlight des Programmupdates ist die neue Zoom-Funktion. Die Schaltbildansicht lässt sich jetzt in 25-Prozent-Schritten vergrößern und in der gewählten Zoomstufe wie gewohnt bearbeiten. Vor allem bei hohen Bildschirmauflösungen – Stichwort 4K – wird das Arbeiten so deutlich angenehmer. Der neue Modus „SmartMux“ bei den Multiplexer-Modulen vereinfacht das Arbei
  20. Hallo zusammen, wir haben kleine Videos erstellt, die einige neue Features von DASYLab 2020.1 zeigen. Zu finden auf unserem YouTube-Kanal. Hier das Zooming. Viel Spaß!
  21. Hallo measX-Team, ein gaaaaaaaaanz großes Lob an das gesamte Team, alle für mich wichtige Änderungen und Fehlerbehebungen sind in die neuen 2020.1 eingeflossen. Weiter so... Freue mich schon auf die Neuerstellung eines seit mehr als 10 Jahre gewachsenen Schaltbildes mit weit über 100 Messstellen, da macht die Arbeit doch gleich viel mehr Spass Wünsche eine schöne Weihnachtszeit
  22. With Build 510 a brand-new version of DASYLab is released. What's new in DASYLab 2020.1? Worksheet zoom for high resolution displays With DASYLab 2020.1 you can enlarge and reduce the working area and edit the worksheet in the selected zoom level as usual. This facilitates editing when using displays with high resolution, e.g. 4K- or UltraHD resolution. The zoom factor can be changed in 25% steps both via the menu View, and the key combination CTRL+Mouse wheel. New CAN drivers for Kvaser and PEAK hardware DASYLab 2020.1 now also supports CAN interfaces of the manufacturers K
  23. Hallo, na das ging aber flott Hab es eben installiert, läuft aber leider nur als Evaluierungsversion und dabei haben wir die 2020 erst seit diesem Jahr am Laufen Schmeiß die 339 wieder drauf, DASYLab läuft bei uns für Langzeizmessungen im 24/7 Betrieb und muss wieder laufen... Schau mir die Verbesserungen der 2020.1 mal privat an wenn ich die Zeit dazu finde. Danke für die Rückmeldung
  24. Hallo Wir haben den Fehler gefunden: Der Parser hat sich an der hohen Anzahl von zu berechnenden Strings verschluckt. Den Fehler konnten wir in diversen, älteren Dasylab Versionen nachvollziehen. Ich gehe davon aus, das er schon immer da war. Die Korrektur hat es gerade noch so in die neue Version (2020.1) geschafft, die ab heute verfügbar ist. Wenn Sie wollen, können Sie es direkt mit der neuen Version ausprobieren. Die Version ist im Download Bereich unserer Web Seite verfügbar (https://www.measx.com/de/service/download.html) Haben Sie einen Wartungsvertrag für Dasylab abgeschl
  25. Hallo, na das hört sich nach keiner schnellen Lösung an dann werde ich mal das ganze Ding ummodeln und die vielen Strings mit Aktionen setzen. Wenn mir dann mal langweilig wird, fange ich bei euch als Tester an Wünsche euch viel Erfolg bei der Fehlersuche
  26. Hallo, danke, ich habe schon etwas getestet und es tritt auch bereits mit DASYLab 12 und 13 auf -- das deutet auf einen tief vergrabenen Fehler hin. Ich habe es entsprechend weitergeleitet.
  27. Hallo, die Schaltbilder wurden alle mit der aktuellen DASYLab 2020 Build 339 erstellt. Aber wie schon gesagt, das Verhalten hatte ich auch schon mit DASYLab 2016 Servicepack 1. Ich zippe mal alles und sende es.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...