Jump to content

RS485 & Modbus Analog Modul???


Deutz06

Recommended Posts

Hallo zusammen,

habe eine grundsätzliche Frage, und zwar ist es möglich mit den DASYLAB Analog Modbus Modulen über eine RS485 Verbindung zu kommunizieren?

Habe einen RS232 to RS485 Konverter, aber nach einiger Zeit bricht Dasylab die Kommunikation ab.

Jetzt habe ich heute morgen auf einer Englischen Seite gelesen das es nur mit der RS 232 Schnittstelle möglich sei.

Was wäre denn für Dasylab anders? Das Protokoll ist doch das gleiche.

Und eigentlich kommuniziert Dasylab ja auch über die RS232, nur das noch eine RS232 auf RS485 Konverter dazwischen geschaltet ist.

Vielen Dank

Gruß 06

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

habe eine grundsätzliche Frage, und zwar ist es möglich mit den DASYLAB Analog Modbus Modulen über eine RS485 Verbindung zu kommunizieren?

Ja, wenn diese über COM1: usw. zu erreichen ist.

Habe einen RS232 to RS485 Konverter, aber nach einiger Zeit bricht Dasylab die Kommunikation ab.

Einen RS232 auf RS485 Konverter zu verwenden ist prinzipiell korrekt. Wie lange ist einige Zeit? Ist ein Hardware-Problem ausgeschlossen?

Jetzt habe ich heute morgen auf einer Englischen Seite gelesen das es nur mit der RS 232 Schnittstelle möglich sei.

Mir ist nicht klar, was damit gemeint sein soll. Auf der Rechner-Seite benötigt man eine Schnittstelle, die über COMx: erreichbar ist. Ob das dahinter RS232 oder eine RS485-Karte ist, weiss das DASYLab-Modbus-Modul nicht. Ist es RS232, dann benötigt man noch einen Konverter auf RS485. Die Daten die an diese Schnittstelle gesendet werden, sind immer gleich.

Der Punkt, auf den es hier ankommt ist, dass man an den RS485-Leitungen mehrere Geräte anschließen kann und man hierdurch ein Bus-System erhält. Der erste Wert, der z.B. bei einer Datenanfrage gesendet wird, ist die Adresse des Modbus-Gerätes, dass sich dadurch angesprochen fühlt und auch die restlichen Daten in Empfang nimmt, während weitere angeschlossene Geräte die Daten ignorieren.

Zusatz-Schnittstellenkarten, wie z.B. COM-Erweiterungs-Karten, RS485-Karten, USB-auf-COM-Karten usw. machen teilweise Probleme. Es lohnt sich also, es einmal mit dem eingebauten COM-Port zu probieren.

Gruß,

dlabdev

Link to comment
Share on other sites

Hallo dalbdev, hallo alle anderen Dasylab User,

erstmal danke das Sie sich Zeit genommen haben. Mein Projekt ist es die Zähler einer Versuchshalle mit einem Rechner auszulesen. Der Aufbau soll einfach, erweiterungsfähig und stabil sein. Da wir im Moment eine ältere Version von Dasylab bei uns im Betrieb haben, wäre es dazu noch eine relativ kostengünstige Lösung, wenn ich den Aufbau mit Dasylab(im Moment 10.0 Evaluierung) realisieren könnte.

Zum Aufbau: Im Moment habe ich 2 GMC A2000 Leistungsmessgeräte die über einen RS232 und einen RS485 Ausgang verfügen. Beide Schnittstellen kommunizieren mit dem Modbus RTU Protokoll.

Zusätzlich habe ich noch einen RESI M-Bus Modbus Konverter der mir weitere 5 Messgeräte über M-Bus ausliest und dann in Register schreibt die ich dann auch über RS485 und Modbus RTU zur Verfügung hab.

Die Leitungslänge beträgt insgesamt ca. 5m! Als erstes hab ich einfache Schlauchleitung verwendet. Dann hab ich irgendwo gelesen das es geschirmtes Kabel sein muss. Das hab ich dann verwendet. Allerdings war dieses nicht paarweise verdrillt.

Dann habe ich ein altes Patchkabel verwendet, was jetzt paarweise verdrillt, aber nicht mehr geschirmt ist.

Was alle Kabeltypen gemeinsam haben ist, das Sie am Fehler nichts ändern.

Baudrate:9600; 8 Daten, 1 Stopbit, keine Parität.

Was mir hier noch nicht ganz klar ist, ist die Empfangs und Weiterleitverzögerung, wie man die richtig einstellt, bisher hab ich immer nach Gefühl einige Werte eingegeben!?!

Zum Fehler:

Nach einiger Zeit, teilweise 2-3 Minuten, aber auch schon mal nach 20-30 Minuten kommt der Fehler:

Modbus Fehler

Unzulässiger Datenwert 3

Adresse xxx

Register xxx

Der gleiche Fehler kommt übrigens auch wenn ich eine Adresse anspreche hinter der kein Teilnehmer ist. Letzte Tage habe ich dann ein Programm im Hintergrund laufen gelassen das die Bewegungen auf der Seriellen Schnittstelle mitzeichnet. Da konnte ich auch erkennen das es ein systematischer Fehler zu sein scheint. Leider bin ich erst am Dienstag wieder im Büro, sonst hätte ich jetzt gern mal so ein Protokoll von der Schnittstelle hochgeladen.

Ich denke das Spezialisten was damit anfangen können, weil selbst ich schon eine gewisse Regelmäßigkeit erkennen kann. Werde das dann am Dienstag hochladen. Wäre Super wenn Sie (aber alle anderen auch) sich das angucken könnten und vielleicht eine Idee haben was ich verändern kann.

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag

Gruß 06

Link to comment
Share on other sites

Testl_ufe2_2.pdf

Hallo zusammen,

heute morgen hab ich es dann geschafft mal ein paar Daten die über die Schnittstelle laufen aufzuzeichnen.

Der Fehler kommt immer an einer ganz bestimmten Stelle, leider kenn ich mich nicht genug aus um zu erkennen was ich noch verbessern kann.

Die Datei ist 94 Seiten lang, auf der letzen Seite ist der Fehler nachdem er abbricht. Hab die Datei der Vollständigkeithalber einfach so groß gelassen.

Bin um jeden Rat wirklich dankbar.

Gruß Deutz 06

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

dem Protokoll nach sendet das angeschlossene Gerät nach einer Datenanfrage keine Antwort mehr bis es zu einem Timeout kommt (auch wenn die Fehlermeldung etwas anderes vermuten läßt).

Die Weiterleitungsverzögerung definiert die Wartezeit zwischen den Anfragen an die Hardware in Millisekunden. Diese scheint z.Zt. auf einem recht niedrigen Wert zu stehen. 50 ms reichen normalerweise aus. Versuchsweise könnte man sie auch einmal auf 100 ms setzen.

Die Empfangsverzögerung definiert wie lange auf eine Antwort gewartet wird, bis ein Timeout eintritt.

Möglicherweise sind also entweder Weiterleitungsverzögerung und/oder Empfangsverzögerung zu klein. Vielleicht handelt es sich aber auch um ein Hardware-Problem.

Gruß,

dlabdev

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...