Jump to content

DasyLab mit Keithley DAQ6510 über RS232 verbinden.


Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin ein ein ziemlicher Neuling was Dasylab betrifft und stehe jetzt gerade vor einem Problem welches ich nicht so ganz in den Griff bekomme. Zusätzlich zum Neuling habe ich auch nicht wirklich viel Ahnung von der Kommunikation mit dem RS 232 Bus.

Zu meiner Problem (wahrscheinlich lacht ihr mich aus)

Ich möchte einfach nur im ersten schritt eine Messung machen und diese mit passender Darstellung mir anzeigen lassen. Die Weiterverarbeitung der Daten bekomme ich hin. Die Kommunikation zwischen Messgerät und RS232 Eingang funktioniert auch. Im Busmonitor sehe ich auch den passenden Messwert, bekomme ihn aber nicht in einem lesbaren Format in eine Digitalanzeige oder in ein Diagramm. 

2. Schritt zyklische Messungen und Messfunktionen einstellen (U,I,R)

3. Messkarte implementieren und einzelne Kanäle oder Gruppen auswählen.

 

Grundsätzlich wäre ich erstmal dankbar wenn ich einfach nur eine vernünftige Digitalanzeige/Diagramm habe an welcher ich den Verlauf sehen kann eines Messkanals.

ich hoffe mir kann jemand unter die Arme greifen.

VG Leonardo 

 

Link to post
Share on other sites

kurze Ergänzung...

 

1.078520688E+03<LF> das bekomme ich zurück wenn ich die Messwertanforderung schicke. Dieser Wert entspricht meiner Messung (1kOhm) wie bekomme ich dies in einer vernünftigen Anzeige unter. Wenn ich direkt ein Digitalinstrument dahinter hänge, kommt nichts plausibles heraus.

 

vg

Link to post
Share on other sites

Hallo Hag,

ich habe es versucht jedoch ohne Erfolg. Ich habe mal ein 500 Ohm Widerstand genommen zur Probe, Im RS Monitor kommt mein Wert recht plausibel an jedoch nicht in meiner Digi-Anzeige.  In dieser werden ständig verschieden Werte angezeigt.

image.thumb.png.541165ae9469e0d72b814782f01fd918.png

 

 

 

image.png

image.png

Link to post
Share on other sites

Hallo,

was kommt raus wenn du a\n verwendest? Ist der ankommende String immer 12 Zeichen lang?

Wenn ja dann vielleicht 12a\n, dann werden immer 12 Zeichen gelesen, entspicht aber a\n, da werden auch alle Zeichen bis <LF> gelesen.

Oder 8a 4x\n, dann werden 8 Zeichen gelesen und die nächsten 4 Zeichen übersprungen.

Link to post
Share on other sites

Hallo!

Wie Hag erwähnte, sollte ein Formatstring a\n eigentlich ausreichen (siehe Bild).

a - alle Zeichen bis zum Terminator-Symbol versuchen als Zahl zu interpretieren
\n - Linefeed-Symbol als Terminator nutzen

Im Digitalinstrument nur noch im Kanal die Anzahl der Nachkommastellen erhöhen -- in den Optionen des Moduls die Gesamtanzahl der anzuzeigenden Stellen der Zahl ebenfalls. Im Bild sind es 15 Stellen, davon im Kanal 0 Nachkommastellen = 6.

6a\n o.ä. funktioniert nicht, wenn die Anzahl der Zeichen größer als (hier) 6 ist: zuerst werden sechs Zeichen als Zahl aus dem Ausgang ausgegeben, dann wird der "Rest" der empfangenen Zahl bis zum Terminator-Symbol ausgegeben -- auf demselben Ausgang.
Daher werden pro Nachricht mehrere Zahlen ausgegeben, sodass die Digitalanzeige nichts plausibles anzeigen kann: zuerst werden die ersten 6 Zeichen als Zahl angezeigt, aber quasi sofort vom "hinteren" Teil der Nachricht überschrieben, d.h. den eigentlich noch sinnvollen Anfangsteil der Nachricht, sieht man nur für den Bruchteil einer Sekunde und der hintere Teil der Nachricht bleibt in der Digitalanzeige stehen, bis die nächste Nachricht vom Gerät eintrifft.

 

(An der seriellen Schnittstelle habe ich die Pins 2 und 3 kurzgeschlossen, sodass ich mir über dieselbe Schnittstelle selber Nachrichten zusenden kann -- sehr praktisch beim Tüfteln... ;) )

 

grafik.png

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...