Jump to content

Recommended Posts

With Build 510 a brand-new version of DASYLab is released.
What's new in DASYLab 2020.1?

  • Worksheet zoom for high resolution displays
    With DASYLab 2020.1 you can enlarge and reduce the working area and edit the worksheet in the selected zoom level as usual. This facilitates editing when using displays with high resolution, e.g. 4K- or UltraHD resolution. The zoom factor can be changed in 25% steps both via the menu View, and the key combination CTRL+Mouse wheel.
  • New CAN drivers for Kvaser and PEAK hardware
    DASYLab 2020.1 now also supports CAN interfaces of the manufacturers Kvaser (Kvaser Inc.) and PEAK (PEAK-System Technik GmbH). In addition to the already supported manufacturers Ixxat (HMS Industrial Networks GmbH), Vector (Vector Informatik GmbH) and NI (National Instrument Corp.), a total of five different CAN hardware platforms are now available. With DASYLab 2020.1 it is now possible to use CAN hardware of all five manufacturers Kvaser, Peak, Vector, IXXAT and National Instruments simultaneously in the same worksheet to receive and send CAN messages!
  • Aligning Layout Objects
    During the design of graphical user interfaces, the DASYLab 2020.1 layout designer now offers a variety of options to automatically arrange layout objects on a page. These include, for example, horizontal and vertical centering, adjusting the height, width and position of a group of objects, aligning objects to the grid, and distributing objects evenly.
  • SmartMux
    The multiplexer modules in DASYLab 2020.1 now offer the new SmartMux mode, which simplifies for the user the merging of several data channels into one channel (Multiplexing) and also extends the functionality of the previous modes: Information of the original channels, such as the number of merged channels, all channel names and associated units, the sampling rate and the block size, are no longer lost during the multiplexing process, but are carried along with the multiplexed measurement data of the Smartmux channel. The module Write data is now able to detect the original number of multiplexed channels independently and also to include the channel names and units of all original channels in the data file without the previously necessary additional configuration of the corresponding module settings.

Other innovations in DASYLab 2020.1 (since DASYLab 2020 Release)

  • Corrections and improvements have been made for layout display on different monitors and for printing layouts.
  • A time base can be set for CAN input modules. This allows CAN channels to be implemented with different sampling rates and block sizes.
  • The Chart recorder can now handle a logarithmic scaling of the Y-axis.
  • For global strings, there is now a dialog for directory selection in addition to the already available dialog for file selection. A global string can now be assigned a directory by the user of the worksheet, in which data files are stored during the following measurement (as an example application in the module Write data).
  • The module Electrotechnical Characteristics can now optionally limit its calculation to full periods of the analyzed signal in the data block, so that values of incomplete periods are not included in the result.
  • When processing the step list in the State Machine module, individual steps can now be duplicated so that similar steps do not have to be created from scratch.
  • The module Universal Filter can now read the filter coefficients from a text file
  • The memory management of the Ring memory module has been optimized to improve the speed and maximum size of the ring memory.
  • The license key of the DASYLab installation can now only be seen in the Configurator and is hidden in DASYLabs Report and in the About DASYLab dialog of the Help menu.
  • The example worksheets are no longer stored in the DASYLabs application directory, but in a subdirectory of the standard circuit diagram directory.
  • New Hotkey: Pressing the Backspace key closes the currently entered black box.
  • New Hotkey: The key combination CTRL+S saves the worksheet.
  • New Hotkey: The key combination CTRL+SHIFT+S saves the worksheet under a new name.
  • New Hotkey: The key combination CTRL+O opens an existing worksheet.
  • Changed hotkey: The visible area of the worksheet can now be scrolled horizontally with the key combination SHIFT+Mouse wheel. The former key combination CTRL+Mouse wheel is now set up for zooming in and out of the worksheet area in order to orientate oneself to the common usability standards of common Windows applications.

Fixed issues
in DASYLab 2020.1 (since DASYLab 2020 Release)

The following list contains descriptions of the problems solved between DASYLab 2020 and DASYLab 2020.1

Global variables/strings:
The parser for variable and string expressions worked incorrectly since entries in the internal symbol table could become invalid. This could cause DASYLabs to malfunction when using a large number of calculated global variables or strings. This error has been fixed.

Info-Dialog:
The format of the date in the dialog "Worksheet Info" is now language-dependent. For the English version mm/dd/YYYY is used.

DDE modules:
DDE modules now support longer topic names, which were previously displayed incompletely in the server browser.

Switch module:
When loading old worksheets (DASYLab 13 and older), the color of the on-screen switches, e.g. pulse buttons, is reset to the usual gray for the OFF state. With old DASYLabs, the OFF color of the one-space switches was not visible in the OFF state, they were always (and invariably!) gray. Starting with DASYLab 2016, the OFF color of the on/off switches is also visible in the OFF state. Explicitly changing the OFF color to gray is intended to restore the look of the worksheets used with DASYLab 13 (and older).

Scaling with support point table:
The module Scaling with support points table now checks whether the X-values of the support points are sorted in ascending order (monotonically growing). With a not sorted table it could happen, that not all values were considered.

Scaling module:
The module type Linear scaling supports a range monitoring, which was also active but no longer configurable if the NOP option was selected. The behavior of the module has not been changed, but the range monitoring can now be changed independently of the NOP option setting.

Universal filter module:
In the module Universal Filter, when using the FIR filter with configurator (not with manual input), the value for the parameter Order; was reset to 0.0, so that calculations were faulty. This error has been fixed.

Decode Bitmask module:
When operating the three radio buttons of bit 23 (Set-0/Set-1/keep input) the state of bit 20 was copied. This error has been fixed.

Chart recorder module:
Messages of low priority are no longer displayed as a dialog to be acknowledged by the user, but written to DASYLabs console instead.

Setpoint curve editor:
Operation has been optimized in that the axis system follows selected values more intelligently.

Action module:
The error messages of the module have been improved if actions configured in the module have become invalid, e.g. if an action can no longer be executed by changing the file format in the Write data module.

Loading worksheets:
- Fixes an error that could occur when loading worksheets of old DASYLab versions. The message This module class cannot be registered. was displayed incorrectly.
- Correction of the reading of ASCII worksheets. Line breaks in texts, e.g. in documentation frames, are handled correctly when saved as ASCII worksheet.

Saving worksheets:
Saving an ASCII worksheet in layout mode may cause the layout selection combo box to be missing when loading the worksheets later, even though you are in layout mode. This issue has been fixed.

Y/t chart module:
Waterfall display with z-axis and grid: When displayed in the layout window, the z-axis is now drawn correctly.

Read data module:
When reading file names from the multifile text file, leading and trailing spaces are now removed.

Write data module:
- When using the multifile option and the action Close and reopen file it could happen that the multifile index was not reset when changing the file name. This error has been fixed.
- When using the DASYLab format in conjunction with the option Save after X Blöcken it could happen that data files larger than 4 GB (4,224,646 KB) could not be created correctly. This issue has been fixed.
- TDM/TDMS format: Correction when writing multiplexer data stored in different channel groups, or when non-continuous data is contained.
- TDM/TDMS format: In the names of groups, channels and attributes, leading and trailing spaces are now removed before saving, as this can lead to errors when reading the file written by DASYLab into Diadem.
- Writing multiplexed data: DASYLab now checks more accurately whether the number of actually delivered mixed channels corresponds to the number of channels configured by the user in the module.
- DASYLab could crash if the action Close and reopen file was used and the action module was not on the same worksheet level as the module Write data. This issue has been fixed.
- When saving data to a TDMS file, an error could occur if several non-continuous (triggered) channels deliver data for the first time at different times after experiment start. This error has been fixed.

Script module:
- Certain special characters used in the module name of the script module could cause the worksheet to fail to load. The module name of script modules may no longer contain special characters.
- In the export dialog, module class names could be entered that were too long and could prevent the script module from being registered. This issue has been fixed.
- The error handling in the export dialog was improved and corresponding error messages were added.

Configurator:
When deactivating and uninstalling, all actions defined in the package are now executed 'backwards', including uninstalling installed hardware drivers.

Function bar:
The assignment of the user-defined buttons in the function bar is now restored when DASYLab is started.

RS232 / ICom:
Correction of the checksum IBM-CRC-16

RS232 input module:
- The help button in the timebase dialog now actually opens the corresponding help page.
- Channel expansion modules now use the data stream properties defined in the corresponding master module for data output to connected modules. Previously, they output the data invariably at 10Hz and block size 10.

FFT module:
In the module FFT an error message was displayed when using a complex FFT of a complex signal if more than 8 channels were used in the mode FFT without power of two. The measurement could then not can be started. This issue has been fixed.

X/Y chart module:
In the X/Y chart module, the unit is now displayed correctly in label texts, no longer DASYLabs placeholder #0.

Layouter:
- The toolbar in the layout is now docked and no longer floating. Of course the toolbar is not fixed, but can be detached again if necessary.
- When printing a layout that was not displayed on a screen, DASYLab could crash. This issue has been fixed.
- When pressing the Escape key in full screen mode of a layout page, it could happen that all existing layouts were displayed one after the other. This error has been fixed.

DAQmx:
Channel names:The DAQmx driver no longer passes too long channel names to other DASYLab modules when using the Copy Channel Names function.

Installation:
- If the Windows folder location for public documents was moved to another drive, DASYLab could not be installed. This error has been fixed.
- When using DASYLab lite the PLC driver could not be loaded. This issue has been fixed.


Mit dem Build 510 ist eine neue Version von DASYLab released.
Was ist neu in DASYLab 2020.1?

  • Schaltbild-Zoom für Bildschirme mit hoher Auflösung:
    Sie können mit DASYLab 2020.1 die Arbeitsfläche in der Schaltbildansicht vergrößern und verkleinern und das Schaltbild in der gewählten Zoomstufe wie gewohnt bearbeiten. Dies erleichtert die Bearbeitung bei Nutzung von Bildschirmen mit höher Auflösung, z.B. 4K- bzw. UltraHD-Auflösung. Der Zoomfaktor kann in 25%-Schritten sowohl über das Menü Ansicht, als auch mit der Tastenkombination STRG+Mausrad geändert werden.
  • Neue CAN-Treiber für Kvaser- und PEAK-Hardware
    DASYLab 2020.1 unterstützt nun auch CAN-Schnittstellen der Hersteller Kvaser (Kvaser Inc.) und PEAK (PEAK-System Technik GmbH). Neben den bereits unterstützten Herstellern Ixxat (HMS Industrial Networks GmbH), Vector (Vector Informatik GmbH) und NI (National Instrument Corp.) stehen Ihnen nun insgesamt fünf verschiedene CAN-Hardware-Plattformen zur Verfügung. Mit DASYLab 2020.1 ist es jetzt möglich, CAN-Hardware aller fünf Hersteller Kvaser, Peak, Vector, IXXAT und National Instruments simultan im selben Schaltbild zu verwenden, um CAN-Telegramme zu empfangen und zu senden!
  • Ausrichten von Layout-Objekten
    Während des Designs grafischer Oberflächen stehen für den Layouter von DASYLab 2020.1 nun eine Vielzahl von Möglichketen zur automatischen Anordnung von Layout-Objekten auf einer Seite zur Verfügung. Hierzu zählen u.a. horizontales und vertikales Zentrieren, Angleichen der Höhe, Breite und Position einer Gruppe von Objekten, Ausrichten von Objekten am Raster, gleichmäßiges Verteilen von Objekten.
  • SmartMux
    Die Multiplexer-Module in DASYLab 2020.1 bieten nun den neuen Modus SmartMux an, welcher das Zusammenführen mehrere Datenkanäle zu einem Kanal (Multiplexen) für den Anwender vereinfacht und auch die Funktionalität ggü. den bisherigen Modi erweitert: Informationen der Original-Kanäle, wie Anzahl der zusammengeführten Kanäle, alle Kanalnamen und zugehörige Einheiten, die Abtastrate und Blöckgröße, gehen beim Vorgang des Multiplexens nicht mehr verloren, sondern werden mit den gemultiplexten Messdaten des Smartmux-Kanals mitgeführt. Das Module Daten schreiben ist jetzt im Stande, die ursprüngliche Anzahl der gemultiplexten Kanäle selbstständig zu erkennen und auch die Kanalnamen und Einheiten aller Originalkanäle in die Datendatei aufzunehmen, ohne die bisher notwendige, zusätzliche Konfiguration der entsprechenden Moduleinstellungen.

Sonstige Neuerungen in DASYLab 2020.1 (seit DASYLab 2020 Release)

  • Es wurden Korrekturen und Verbesserungen bei der Layout-Anzeige auf verschiedenen Monitoren und beim Drucken von Layouts vorgenommen.
  • Für CAN-Eingangsmodule kann eine Zeitbasis eingestellt werden. Hierdurch können CAN-Kanäle mit unterschiedlichen Abtastraten und Blockgrößen realisiert werden.
  • Der Linienschreiber beherrscht nun eine logarithmische Skalierung der Y-Achse.
  • Bei den globalen Strings gibt es zusätzlich zur bereits verfügbaren Dateiauswahl nun auch eine Verzeichnisauswahl. Ein globaler String kann vom Anwender des Schaltbilds nun mit einem Verzeichnis belegt werden, in welches Datendateien während der folgenden Messung abgelegt werden (als Beispiel-Anwendung im Modul Daten schreiben).
  • Das Modul Elektrotechnische Kenngrößen kann seine Berechnung nun wahlweise auf volle Perioden des analysierten Signals im Datenblock beschränken, sodass Werte unvollständiger Perioden nicht in das Ergebnis eingehen.
  • Bei der Bearbeitung der Schrittketten im Modul State Machine können einzelne Schritte jetzt auch dupliziert werden, um ähnliche Schritte nicht von grundauf neuerstellen zu müssen.
  • Das Modul Universelles Filter kann nun die Filterkoeffizienten aus einer Textdatei einlesen.
  • Die Speicherverwaltung des Ringspeicher-Modul wurde optimiert, sodass sich die Geschwindigkeit und maximale Größe des Ringspeichers verbessert hat.
  • Der Lizenzschlüssel der DASYLab-Installation ist nun nur noch im Konfigurator einsehbar und in DASYLabs Report und im Dialog "Info über DASYLab" des Hilfe-Menüs versteckt.
  • Die Beispiel-Schaltbilder werden nicht mehr im Anwendungsverzeichnis DASYLabs abgelegt, sondern in einem Unterverzeichnis des Standard-Schaltbild Verzeichnisses.
  • Neuer Hotkey: Die Betätigung der Backspace-Taste schließt die zurzeit betretene Black-Box.
  • Neuer Hotkey: Die Tastenkombination STRG+S speichert das aktuelle Schaltbild.
  • Neuer Hotkey: Die Tastenkombination STRG+SHIFT+S speichert das aktuelle Schaltbild in einer neuen Datei ab.
  • Neuer Hotkey: Die Tastenkombination STRG+O öffnet eine neue Schaltbilddatei.
  • Geänderter Hotkey: Die sichtbare Schaltbildfläche kann nun mit der Tastenkombination SHIFT+Mausrad horizontal gescrollt werden. Die dafür zuständige frühere Tastenkombination STRG+Mausrad ist nun für das Zoomen der Schaltbildansicht eingerichtet worden, um sich an den gebräuchlichen Bedienstandards gängiger Windows-Applikationen zu orientieren.

Beseitigte Probleme
in DASYLab 2020.1 (seit DASYLab 2020 Release)

Die folgende Liste enthält die Beschreibungen der zwischen DASYLab 2020 und DASYLab 2020.1 beseitigten Probleme.

Globale Variable/Strings:
Der Parser für Variablen- und Stringausdrücke arbeitete fehlerhaft, da Einträge in der internen Symboltabelle ungültig werden konnten. Dies konnte bei Verwendung sehr vieler berechneter globaler Variablen oder Strings zu einem Fehlverhalten DASYLabs führen.

Modul Skalierung:
In der Modulvariante Skalieren mit Stützstellen Tabelle wird nun überprüft, ob die X-Werte der Stützstellen aufsteigend sortiert sind (monoton wachsen). Bei einer nicht sortierten Tabelle konnte es passieren, dass nicht alle Werte berücksichtigt wurden.
Die Modulvariante Lineare Skalierung unterstützt eine Bereichsüberwachung, die auch aktiv aber nicht mehr konfigurierbar war, falls die NOP-Option gewählt wurde. Das Verhalten des Moduls wurde nicht verändert, aber die Bereichnüberwachung kann nun unabhängig der Einstellung der NOP-Option verändert werden.

Modul Universelles Filter:
Im Modul Universelles Filter wurde bei Verwendung des FIR-Filters mit Konfigurator (nicht bei manueller Eingabe), der Wert für den Parameter Ordnung; auf 0.0 zurückgesetzt, sodass Berechnungen fehlerhaft waren. Dieser Fehler wurde behoben.

Modul Bitmaske ausdekodieren:
Bei der Bedienung der drei Radiobuttons von Bit 23 (Set-0/Set-1/Wie Eingang) wurde der Zustand von Bit 20 kopiert. Dieser Fehler wurde behoben.

Modul Aktion:
Die Fehlermeldungen des Moduls wurden verbessert, wenn im Modul konfigurierten Aktionen ungültig geworden sind, bspw. wenn durch ändern des Dateiformats im Daten schreiben-Modul eine Aktion nicht mehr durchführbar ist.

Modul FFT:
Im Modul FFT wurde bei der Verwendung einer komplexen FFT eines komplexen Signals irrtümlich eine Fehlermeldung ausgegeben, wenn mehr als 8 Kanäle im Modus FFT ohne Zweierpotenz verwendet wurden. Die Messung konnte dann nicht gestartet werden. Dieser Fehler wurde behoben.

Modul Linienschreiber:
Meldungen von geringer Priorität werden nicht mehr als Dialog, der vom Benutzer zu quittieren ist, angezeigt, sondern stattdessen in DASYLabs Konsole geschrieben.

Modul Y/t-Grafik:
Wasserfall-Anzeige mit z-Achse und Gitter: Bei der Darstellung im Layout-Fenster wird die z-Achse jetzt richtig gezeichnet.

Modul X/Y-Grafik:
Im Modul X/Y-Grafik wird nun in Beschriftungstexten die Einheit korrekt angezeigt, nicht mehr DASYLabs Platzhalter #0.

Modul Daten lesen:
Beim Lesen der Dateinamen aus der Multifile-Textdatei werden nun führende und folgende Leerzeichen entfernt.

Modul Daten schreiben:
-Bei Nutzung der Multifile-Option und Nutzung der Aktion Datei schließen und neu öffnen konnte es passieren, dass bei änderung des Dateinamens der Multifile-Index nicht zurückgesetzt wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
- Bei Nutzung des DASYLab-Formats in Verbindung mit der Option Speichern nach X Blöcken konnte es passieren, dass Datendateien größer 4 GB (4,224,646 KB) nicht korrekt erstellt werden konnten. Dieser Fehler wurde behoben.
- Wenn das Erstellen einer Multi-File-Serie aktiviert war und zusätzlich die Option Datei speichern nach X Blöcken genutzt wurde, wurden große Dateien (>4 GByte) fehlerhaft erstellt. Dieser Fehler wurde behoben.
- TDM/TDMS-Format:  Korrektur beim Schreiben von Multiplexer-Daten, die in unterschiedlichen Kanalgruppen abgelegt wurden oder nicht kontinuierliche Daten enthalten.
- TDM/TDMS-Format: In den Namen von Gruppen, Kanälen und Attributen werden jetzt führende und folgende Leerzeichen vor dem Speichern entfernt, da dies zu Fehlern beim Einlesen der von DASYLab geschriebenen Datei in Diadem führen kann.
- Schreiben gemultiplexter Daten: DASYLab prüft nun genauer, ob die Anzahl der tatsächlich angelieferten, gemischten Kanäle der vom Benutzer im Modul konfigurierten Kanalanzahl entspricht.
- DASYLab konnte abstürzen, wenn die Aktion Datei schließen und neu öffnen genutzt wurde und sich das Aktionsmodul nicht auf derselben Schaltbildebene wie das Modul Daten schreiben befand.
- Bei der Datenspeicherung in eine TDMS-Datei konnte es zu einem Fehler kommen, wenn mehrere nicht-kontinuierliche (getriggerte) Kanäle zu unterschiedlichen Zeiten nach Schaltbildstart das erste Mal Daten liefern. Dieser Fehler wurde behoben.

Skriptmodul:
- Bestimmte im Modulnamen des Skriptmoduls verwendete Sonderzeichen konnten dazu führen, dass das Schaltbild nicht mehr geladen werden konnte. Der Modulename von Skriptmodulen darf nun keine unerlaubten Sonderzeichen mehr enthalten.
- Skriptmodul Im Exportdialog konnten zu lange Modulklassennamen eingegeben werden, die ein Registrieren des Skriptmoduls verhindern konnten. Der Fehler wurde behoben.
- Die Fehlerbehandlung im Exportdialog wurde verbessert und entsprechende Fehlermeldungen hinzugefügt.

Modul Schalter:
- Beim Laden alter Schaltbilder (DASYLab 13 und älter) wird für die Ein-Flächen-Schalter, z.B. Impulstaster, die Farbe für den AUS-Zustand auf das gewohnte Grau zurückgestellt. Bei alten DASYLabs war bei den Ein-Flächen-Schaltern die AUS-Farbe im AUS-Zustand nicht zu sehen, sie waren immer (und unveränderbar!) Grau. Ab DASYLab 2016 sieht man bei den Ein-Flächen-Schaltern auch die AUS-Farbe im AUS-Zustand. Explizites Umstellen der AUS-Farbe auf Grau soll die vom Gebrauch des Schaltbilds mit DASYLab 13 (und älter) gewohnte Optik wiederherstellen.

Schaltbild laden:
Behebt einen Fehler, der beim Laden von Schaltbildern alter DASYLab-Versionen auftreten konnte. Es wurde fälschlicherweise die Meldung This module class cannot be registered. ausgegeben. Der Fehler wurde behoben.

Schaltbild speichern:
- Speichern eines ASCII-Schaltbilds im Layout-Modus kann beim späteren Laden des Schaltbilds dazu führen, dass die Layout-Auswahl-Combobox nicht gefüllt ist, obwohl man im Layout-Modus ist. Dieser Fehler wurde behoben.
- Korrektur des Einlesens von ASCII-Schaltbildern bei Sonderzeichen. Zeilenumbrüche in Texten (z.B. bei Dokumentationsrahmen) werden bei Speicherung als ASCII-Schaltbild korrekt behandelt.

Layouter:
- Bei Betätigung der Escape-Taste im Vollbildmodus einer Layoutseite, konnte es passieren, dass alle vorhandenen Layouts nacheinander angezeigt wurden. Dieser Fehler wurde behoben.
- Die Werkzeugleiste im Layout ist nun angedockt und nicht mehr frei schwebend. Die Leiste ist natürlich nicht fest verankert, sondern kann bei Bedarf wieder gelöst werden.

Layout drucken:
Beim Drucken eines Layouts, das nicht auf einem Bildschirm angezeigt wurde, konnte es zu einem Absturz DASYLabs kommen. Der Fehler wurde behoben.

DDE-Module:
DDE-Modul unterstützen nun längere Topic-Namen, die im Server-Browser zuvor nur unvollständig angezeigt wurden.

RS-232-Eingang:
- Kanalerweiterungsmodule nutzen nun für die Ausgabe der Daten an verbundene Module die Datenstromeigenschaften, die im zugehörigen Master-Moduls festgelegt sind. Zuvor gaben sie die Daten unveränderbar mit 10Hz und Blockgröße 10.
- Der Hilfe-Button im Zeitbasis-Dialogs öffnet nun tatsächlich die entsprechende Hilfe-Seite.

RS232 und ICom:
Korrektur der Prüfsumme IBM-CRC-16

DAQmx-Kanalnamen:
Der DAQmx-Treiber gibt nun keine zu langen Kanalnamen mehr an andere DASYLab Module weiter, wenn die Funktion Kanalnamen kopieren verwendet wird.

Funktionsleiste:
Die Belegung der benutzerdefinierten Buttons in der Funktionsleiste wird nun beim Start von DASYLab wieder hergestellt.

Sollkurveneditor:
Die Bedienung wurde optimiert, indem das Achsensystem ausgewählten Werten intelligenter folgt.

Konfigurator:
Bei der Deaktivierung / Deinstallation werden jetzt alle im Paket definierten Aktionen 'rückwärts' ausgeführt, inkl. Deinstallation installierter Hardware-Treiber.

Installation:
- Wenn der Speicherort des Ordners für öffentliche Dokumente auf ein anderes Laufwerk verschoben wurde, konnte DASYLab nicht installiert werden. Dieser Fehler wurde behoben.
- Bei Nutzung von DASYLab lite konnte der SPS-Treiber nicht geladen werden. Dieser Fehler wurde behoben.

Info-Dialog:
Das Format des Datums im Dialog Schaltbild-Info ist nun sprachabhängig. Bei englischer Version wird mm/dd/YYYY verwendet.

Link to post
Share on other sites
  • Uli Deussen changed the title to DASYLab 2020.1 - Build 510
×
×
  • Create New...