Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SGerhards

DASYLab 2016 Service Pack 1 erschienen

Empfohlene Beiträge

Das Dasylab 2016 SP 1 ist endlich erschienen. Neben einer Vielzahl von (kleineren) Korrekturen bietet das Service Pack 1 auch einige neue Funktionen und Funktionserweiterungen, die das Arbeiten mit DASYLab noch einfacher machen. 

Sie können ab sofort die aktuellen Installationsdateien (vollständige installation mit integriertem SP1) oder die Aktualisierungen von unsere Web Seite herunterladen:

Download Dasylab 2016 SP1

 

Hier nun die umfangreiche Liste der Änderungen:   

DASYLab 2016 mit Service Pack 1: Neue Eigenschaften

  • Modul Logische Verknüpfung
    Es gibt nun einen neuen Untertyp "Funktion mit allen Eingängen".

  • Erweiterungen des State Machine Moduls

    • Im Dialog "Ausgabe" können mehrere Bits des Ausgangs 0 gleichzeitig verändert werden, indem die STRG- oder die SHIFT-Taste während eines Linksklicks gehalten wird.
      • <STRG> + <Linksklick>: Die acht Bits einer Gruppe werden angepasst.
      • <SHIFT> + <Linksklick>: Alle 32 Bits angepasst.
    • Im Dialog Schrittwechselbedingungen können Bedingungen nun vertauscht werden, um ihre Priorität bei der Prüfung anzupassen (1<>2, 2<>3, 3<>4).
    • Nebeneinanderliegende Bedingungen können nun UND-verknüpft werden.   
      Beispiel: 1 UND 2 UND 3 ODER 4
      • Wenn die ersten drei Bedingungen erfüllt sind, erfolgt ein Schrittwechsel zum Zielschritt von Bedingung 1.
      • Wenn alle vier Bedingungen erfüllt sind, "gewinnt" die zuerst erfüllte Bedingung bzw. (hier) die "Serie" UND-verknüpfter Bedingungen.
    •  Neue Option für die Mindestdauer eines Schritts:
      • Bedingungen während der Mindestdauer prüfen
        Ist eine Bedingung während der Mindestdauer erfüllt, wird der Zielschritt gemerkt und nach Ablauf der Mindestdauer automatisch betreten. Wenn nach dem Merken eines Zielschritts für eine erfüllte Bedingung und vor Ablauf der Mindestdauer eine Bedingung höherer Priorität erfüllt ist, dann findet keine Aktualisierung des Zielschritt statt.
      • Bedingungen während der Mindestdauer nicht prüfen
        Erfüllte Bedingungen während der Mindestdauer werden vollständig ignoriert. Wenn die Mindestdauer verstrichen ist, finden wieder Prüfungen der Bedingungen statt.
    • Neue Aktion State Machine zurücksetzen:
      • Versetzt die State Machine auch "zwischen" Schrittwechselprüfungen zurück in den START-Schritt. Zum Beispiel findet jede Sekunde eine Prüfung statt, ob ein Schrittwechsel ausgeführt werden soll (1 Hz Abtastrate des Datenstroms an den Eingängen). Die Aktion kann auch innerhalb dieser Sekunde erfolgen. Wenn eine Bedingung des START-Schritts bereits erfüllt ist, wird bei der nächsten Prüfung der Schrittwechsel-Bedingungen der entsprechende Zielschritt betreten.
      • Die internen Daten des Moduls werden zurückgesetzt; es sind keine "Überträge" aus einem vorherigen State Machine-Lauf möglich wie z.B. laufende Benutzeruhren oder Zählerstände.
      • Die Reset-Aktion führt einen "hard reset" aus: Der aktive Schritt, bei dem die Reset-Aktion erfolgt, wird nicht "offiziell verlassen" und keine Handlungen am Schritt-Ende ausgeführt (Uhren stoppen, Variablen setzen beim Verlassen setzen/ändern, etc).

 

DASYLab 2016 mit Service Pack 1: Treiber-Updates

ID Titel Beschreibung
4399 InstruNet-Treiber Bei der Ausgabe von Analogwerten wurden Fließkommazahlen falsch konvertiert.
4545 Instrunet-Treiber Korrektur der Fehlerbehandlung bei der Kanalauswahl im DI- und DO-Modul. Die aktuelle Treiber-API unterscheidet nunbei DIO-Kanälen zwischen Input und Output.
4699 Modul Modbus-Ausgang Die Modbus-Ausgangs-Module hatten bisher immer eine eigene, feste Abtastrate für die Datenausgabe, die unabhängig vom Eintreffen von Datenblöcken am Moduleingang war.
Es wurde nun die Möglichkeit ergänzt, mit jedem ankommenden Datenblock den Wert zu senden. Falls keine Datenblöcke am Eingang des Moduls ankommen, findet auch keine Übertragung zum Modbus-Gerät statt. Bisher wurde bei Modbus-Ausgängen der letzte bekannte Wert mit der eingestellten Abtastrate wiederholt zum Gerät übertragen, selbst dann, wenn sich der Wert nicht verändert hat oder wenn gar keine Werte am Eingang des Moduls anlag. Das neue Verhalten entspricht nun dem üblichen Verhalten anderer DASYLab Ausgangs Module.
---
Nudam-Treiber 
Adam Treiber
SOLO Treiber
Die maximale Anzahl der verwendbaren Module im Schaltbild wurde von 64 auf 256 Module erhöht.

 

Beseitigte Probleme in DASYLab 2016 mit Service Pack 1

Die folgende Liste enthält die Fehler IDs und die Beschreibungen der zwischen DASYLab 2016.0.0 bis DASYLab 2016.0.1 beseitigten Probleme. Anhand der CAR ID können Sie in dieser Liste überprüfen, ob das Problem beseitigt wurde.

ID Titel Beschreibung
4677 Moduldokumentation: Verlassen des Dialogs Im Dialog "Moduldokumentation" wurden Änderungen auch übernommen, wenn der Abbrechen-Button betätigt wurde.
Dieser Fehler wurde behoben.
4883 ODBC-Eingang und Aktion "Beim Start der Messung" Ein falscher Text bei der Fehlermeldung wurde korrigiert.
4030 Modul Liste: Zwischenablage Beim Kopieren mehrerer Kanäle in die Zwischenablage wird nun immer das eingestellte Spaltentrennzeichen verwendet, auch wenn der Zeitkanal deaktiviert ist.
4342 Modul Zähler: Unerwartetes Verhalten Beim Laden von mit älteren DASYLab-Versionen erstellten Schaltbildern wurden einige Einstellungen des Moduls Zähler (Kategorie Statistik) nicht korrekt übernommen.
Dieser Fehler wurde behoben.
4344 Überschriften im Linienschreiber Die Überschriften im Linienschreiber sind nun nicht mehr auf 32 Zeichen begrenzt, sondern wurde an die gleiche maximale Länge von 1024 Zeichen angeglichen, die auch das Modul Y/t-Grafik bereit bot. Außerdem kann die Überschrift nun mit Doppelklick editiert werden.
4351 Grafik-Export in die Zwischenablage Beim Exportieren der Anzeige des Linienschreibers, des Y/t- oder X/Y-Moduls in die Zwischenablage wurde die Grafik viel zu groß skaliert. Das wurde korrigiert, sodass die exportierten Grafiken nun die gleiche Größe wie die aktuelle Anzeige haben.
4430 Fehler bei der Anzeige der Schnellansicht Es wurde ein Fehler korrigiert, der auftrat, wenn in der Schnellansicht ein Datenblock mit Blockgröße 1 angezeigt werden sollte. Die Schnellansicht kann während der laufenden Messung geöffnet werden, indem eine Datenleitung im Schaltbild angeklickt wird (<SHIFT> + <Linksklick>).
4439 Modul Schalter: Aktualisierung der Tasten-Beschriftung Wenn in der Tasten-Beschriftung eines Schalters eine globale Variable oder ein globaler String benutzt wird, dann wurde die Beschriftung nicht aktualisiert, wenn sich der Inhalt der globalen Variable oder des globalen Strings veränderte.
Dieser Fehler wurde behoben.
4423 Modul Kombi-Trigger: Start-/Stopp-Bedingungen unvollständig Beim Modultyp des Kombi-Triggers mit zwei Kanälen kann nun als Startbedingung auch "Nie" verwendet werden, als Stopp-Bedingung steht nun auch "Direkt" zur Verfügung.
4463 Modul Skalierung, Nullpunktabgleich Wenn der Dateiname für die INI-Datei aus einem globalen String stammt, arbeitete das Modul nicht korrekt.
Dieser Fehler wurde behoben.
--- Bitmaps mit Umlauten im Dateipfad Lesen und Schreiben von Bitmap Dateien funktioniert nun auch, wenn deutsche Umlaute im Dateipfad benutzt werden.
--- Email versenden mit SMTP Das Versenden von Emails mit der Methode "SMTP" funktionierte nicht, weil eine verwendete Hilfs-Bibliothek in der falschen Version verwendet wurde.
Dieser Fehler wurde behoben.
4450 Modul Terz-/Oktav-Analyse Das Modul konnte nur mit Blöcken bis zu einer Größe von 32K umgehen. Verwendung von größeren Blöcken führte zu einer Fehlermeldung.
Dieser Fehler wurde behoben.
4324 Silent Installation von DASYLab DASYLab 2016 mit Service Pack 1 unterstützt nun wieder die unbeaufsichtigte Installation ("Unattended/Silent Installation"). Hierzu muss der Parameter /SILENT an den Installer übergeben werden.
4545 Anzeige der Lizenzbestimmungen während bei der Installation Der DASYLab-Installer zeigt nun vor der Installation die Lizenbestimmungen von National Instruments an. Diese müssen akzeptiert werden, um die Installation durchführen zu können.
3092 Aktion "Datei schließen und erneut öffnen" bei TDMS-Dateien. Die Aktion "Datei schließen und erneut öffnen" beim Modul "Datei schreiben" funktioniert nun auch bei Verwendung des TDM- und TDMS-Formats.
3030 Modul Handregler: Einstellungen Die Einstellungen des Unterdialogs "Skala" im Moduldialog des Handreglers wurden nicht immer korrekt übernommen.
Dieser Fehler wurde behoben.
4539 Modul Y/t-Grafik: "Datum und Uhrzeit" Wenn man "Datum und Uhrzeit" für die X-Achse einstellt, konnte es zu einem internen Fehler (Bufferüberlauf) kommen.
Dieser Fehler wurde behoben.
4032 "Schaltbild in Zwischenablage" Die Funktion "Schaltbild in Zwischenablage" (Menü Bearbeiten) erzeugt nun ein höher aufgelöstes und besser lesbares Abbild des aktuellen Schaltbildes. Auch die Dokumentationsrahmen im Schaltbild werden nun berücksichtigt.
3713 Modul Sollkurve überwachen Wenn Sollkurvendateien mit Spektral- oder Histogramm-Daten verwendet werden, konnte es im Modul "Sollkurve überwachen" zu einem Laufzeitfehler aufgrund einer fehlerhaften Berechnung der Abtastrate kommen.
Dieser Fehler wurde behoben.
3940 Modul Sollwertgenerator: Kanalnamen Die Kanalnamen manuell hinzugefügter Ausgänge wurden in bestimmten Situationen auf den Kanalnamen des ersten, immer vorhandenen Ausgangs verändert.
Dieser Fehler wurde behoben.
359 Modul Daten sichern Das Modul kann nun den freien Speicher eines überwachten Laufwerks auch in eine globale Variable ablegen.
--- Visualierungsmodule: Fehler beim Zeichen von Markern Beim Zeichen von großen Blöcken oder extrem hohen Abtastraten mit einer Linienart, die Marker hat (z.B. "Kreis-Linie") konnte es zu einem Absturz der Anwendung kommen.
Dieser Fehler wurde behoben.
4511 Spaltentrennzeichen beim Einlesen von ASCII-Daten Der Dialog ASCII-Optionen (Lesen) wurde um Parameter zur Auswahl von Spaltentrennzeichen und Dezimalzeichen für Zeitkanal und Datenkanäle erweitert. Damit kann eine ASCII-Datendatei exakter beschrieben werden, was den Umfang lesbarer Format-Variationen erhöht. Bei der Auswahl von Spaltentrennzeichen und Dezimalzeichen (Lesen und Schreiben) wird geprüft, dass diese nicht gleich gewählt werden.
--- Modul Daten lesen: CSV-Dateien Der Filter für die Dateiauswahl des Moduls Daten lesen wurde erweitert um ASCII-Format (*.CSV). Es können von DASYLab geschriebene CSV-Datendateien gelesen werden. Die Lesbarkeit von CSV-Dateien, die von anderen Quellen erzeugt wurden, kann nicht garantiert werden.
--- Modul Datenfenster Die Auswahlliste für die auszugebende Blockgröße wurde um weitere gebräuchliche Blockgrößen ergänzt.
263 Modul RS-232: Schnittstelle Die Auswahlliste zur Bestimmung des COM-Ports umfasst nun die Nummern 1 bis 256 (anstelle von 1 bis 32).
--- Systemstring ${PathOfFlowChart} Im Gegensatz zu allen anderen Systemstrings, die Verzeichnisse liefern, schloss ${PathOfFlowChart} mit einem Backslash-Zeichen ab.
Dieser Fehler wurde behoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×