Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Tom Niestroy

Automatisierte Auswertung möglich ?

Empfohlene Beiträge

Ich habe folgendes Problem, bei einer Biegemomentmessung habe ich nach der Aufzeichnung der Daten immer

das Problem das ich ewig an der auswertung der Daten sitze. Leider habe ich noch keine Möglickeit gefunden diese "Grade" automatisch,

an bestimten Punkten ab tasten zu lassen.

WHSCtL.png

Beispiel : 0 bis -5000 Nm an 15 Messpunkten Drei Messreihen 8x

Muss ich also 360 Messpunkte per Hand abfragen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Geht das auch Automatisch um mir die Arbeit zu erleichtern und vor allem schneller fertig zu sein.

MfG Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

(siehe Bild)

Sie können einen Kombitrigger nutzen und dort die Schwellwerte angeben, bei deren Überschreitung ein Datum "erfasst" werden soll. In jedem Kanal des Triggers ist ein anderer Schwellwert eingegeben. Das logische Oder bewirkt, dass bei jeder dieser Überschreitungen, das Relais kurz geöffnet wird und es einen Wert durchlassen soll, welcher dann in die Liste geschrieben wird.

post-865-0-78245200-1432636468_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal soweit.

Ich habe mich jetzt auf 10 Messstellen also in 500Nm schritten von 0-5000Nm eingelassen.

Leider bekomme ich es nicht hin das er das Relais ansteuert heist also meine liste bleibt leer.

HoLJ67.png

Das währe der aufbau soweit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, ok, die Werte, die von Kanal 0 des Moduls "Lesen00" ausgegeben werden, laufen von 0 ins Negative.

D.h., die Triggerbedingung ist nicht die Überschreitung des Schwellwerts, sondern die Unterschreitung.

Die Schwellwerte sind dann -1000, -2000 usw.

post-865-0-39453000-1432793442_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow danke das ist schon mal eine riesen hilfe. Jetzt muss ich nur noch sehen ob ich das noch etwas genauer hin bekomme.

Max -1001 -2001 und so weiter.

Wenn sie dazu noch eine Idee haben.

Abder dennoch danke für die hilfe so macht es mir das leben schone viel einfacher.

Edit: Wenn ich die Werte die ich von DASYlab jetzt bekomme über eine Excel Tabelle

auf meine Geünschten werte interpoliere bekomme ich ein schönes genaues ergebniss.

Danke Vielmals

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×