Jump to content

maximilianadolf

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. maximilianadolf

    Heidenhain-Messtaster in DASYLab 7

    Danke für die Antwort, Das es bei der RS232-Schnittstelle nicht an DASYLab scheitert, war mir ansich von Anfang an klar. Hier sollte die Einschränkung durch die sendende Hardware entstehen, die eine Verarbeitungszeit des Befehls von 50 ms im Datenblatt angibt. Ich habe zwar versuchshalber mal die Werte alle 0,01 s abfragen lassen, weiß aber noch nicht wie ich die Werte über die Zeit aufzeichnen lassen kann. Zumindest liefert die Anzeige des Messgeräts keine Fehlermeldung, was bei 0,001 s der Fall ist. Somit könnte ich theoretisch auf 100 Hz kommen, was aber ansich auch nicht ausreichend ist. Wäre dieses Toolkit den überhaupt für die Version 7 verfügbar?
  2. Hallo dasylab-Forum, Ich mach zurzeit meine Masterarbeit in einer Firma und hab hier das erstemal DASYLab zu gesicht bekommen. Im Studium gabs immer nur LabView, deswegen sind für DASYLab noch keine großen Erfahrungen vorhanden, sondern nur Recherchen. Für einen Prüfstand muss ein Längenmaß im nm-Bereich aufgenommen werden. Hierfür ist ein Messtaster der Firma Heidenhain vorhanden. Zu diesem Messtaster habe ich zwei Verbindungsmöglichkeiten: Heidenhain IK-220 Messkarte: Für diese Karte existieren einige Demo-Programme (Delphi, Konsolenprogramm,...) und eine dll-Bibliothek. Die DLL-Bibliothek wird auch für LabView-VIs verwendet. Welche Messfrequenz möglich ist, weiß ich hier leider nicht. Heidenhain ND 281 B Messwertanzeige: Messwertanzeige, mit der der aktuelle Wert des Tasters angezeigt wird. Verfügt über eine RS232-Schnittstelle. Wenn man über RS232 den Steuerbefehl STX (Ctrl schickt, sollte die Messwertanzeige den aktuellen Messwert senden. Ein Sendezyklus sollte ca. 50 ms in anspruch nehmen, also gerade einmal 20 Hz! Nun würde ich gerne diesen Messtaster in DASYlab integrieren, sehe jedoch noch keine Lösungsmöglichkeit. Direkte Treiber der IK-220 für DASYLab gibt es nicht. Aufruf der Funktionen der DLL sind nicht wie in LabView möglich. Kommunikation über RS232 könnte funktionieren, jedoch ist eine Frequenz von 20 Hz nicht wirklich akzeptabel. Vorhandene Hardware/Software: NI PCI 6014 NI PCI 6527 Heidenhain IK-220 Heidenhain ND 281 B Messtaster DASYLab 7 Gibt es den Möglichkeiten DLL-Befehle mit DASYLab 7 aufzurufen? Irgendwelche anderen Ideen oder Vorschläge? Gruß, Max
×